Weisheitszähne 2020-01-29T14:48:10+00:00

Weisheitszähne

Jeder Mensch hat in der Regel bis zu 28 Zähne verteilt auf zwei Zahnreihen. Zusätzlich können bis zu vier Weisheitszähne als Backenzähne angelegt sein. Sie sind Relikte aus einer Zeit, als es notwendig war, die Nahrung stärker zu verkleinern. Heute sind sie jedoch ohne Funktion und können sogar Probleme verursachen. Der Durchtritt erfolgt in der Regel zwischen dem sechzehnten und dreißigsten Lebensjahr. Äußern sich infolge dessen Beschwerden, kann es sinnvoll sein die Weisheitszähne entfernen zu lassen. Ihr Zahnarzt Schlachtensee Alexander Piosik nimmt sich Ihren Beschwerden gerne an.

Wann sind Weisheitszähne ein Problem?

In vielen Fällen entstehen nicht unerhebliche Weisheitszahn-Schmerzen. Durch ihre Lokalisation in der Mundhöhle ist ihre Reinigung erschwert. Die daraus resultierende mangelhafte Pflege äußert sich zum Beispiel im Auftreten von:

  • Karies
  • Zahnfleischentzündungen
  • Zystenbildung
  • Eiteransammlungen

Da der Kiefer in vielen Fällen nicht ausreichend Platz für einen zusätzlichen Zahn bietet, können unangenehme Druckschmerzen entstehen. Außerdem wird der Therapieerfolg vorangegangener kieferorthopädischer Behandlungen durch schiebende Weisheitszähne gefährdet. Manchmal kommt es vor, dass ein Weisheitszahn nur im Oberkiefer oder nur im Unterkiefer vorliegt, somit fehlt ihm der entsprechende Gegenpart und er wächst über die Kaufläche der bestehenden Zähne hinaus. Eine Dysbalance entsteht, die zu einem falschen Kaumuster und damit einhergehenden Verspannungen führt.
Liegt eines der genannten Szenarien vor oder werden anderweitig Schmerzen verursacht, sollten Sie mit Ihrem Zahnarzt die Möglichkeit einer Extraktion besprechen.

Wie läuft eine Weisheitszahn-OP ab?

Je nachdem wie stark die Zahnwurzel bereits ausgeprägt ist, kann die Entfernung entweder ambulant mit örtlicher Betäubung oder chirurgisch in Vollnarkose stattfinden. Kompliziertere Operationen werden dabei vom Oralchirurgen oder Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen durchgeführt. Der Behandler setzt hierbei zunächst einen Schnitt an der Wange des Patienten an, anschließend wird das Zahnfleisch gelöst, um mit der Entnahme zu beginnen. Zum Ende der OP folgt das Vernähen der Wunde.

Einem solchen Eingriff geht eine umfassende Diagnostik inklusive Röntgenbilderfassung voraus. Bei der Zahnarztpraxis Piosik Berlin Schlachtensee werden Sie genau beraten, ob es erforderlich ist, einen Zahn ziehen zu lassen oder diesen chirurgisch zu entfernen. Sie erhalten durch das kompetente Team eine detaillierte Analyse und Planung zur Ausführung eventueller Behandlungsschritte.

 

Gehen Sie heute den ersten Schritt zu gesunden und natürlich strahlenden Zähnen! Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Online-Terminkalender. Mit unserer modernen Terminbuchung können Sie Termine bei Ihrem Zahnarzt Schlachtensee schnell und einfach online buchen. Wir freuen uns auf Sie.

Online-Terminbuchung