Karies 2020-03-19T15:10:51+00:00

Was ist Karies?

Karies, auch unter der Bezeichnung Zahnfäule bekannt, ist eine Zahnerkrankung, die den Zahnschmelz, das robusteste Material im menschlichen Körper, angreift. Ein Kariesbefall kann sich auf den gesamten Zahn auswirken und Folgen für die allgemeine Gesundheit haben.

Karies und ihre Ursachen

Im Mund vermengen sich normalerweise Speichel, unzählige Bakterien und Speisereste auf der Oberfläche der Zähne. Wird der hierdurch verursachte Zahnbelag, die sogenannte Plaque, jedoch nicht regelmäßig beseitigt, bietet er einen Nährboden für zerstörerische Bakterien, die sich rapide vermehren können. Diese spezifischen Mikroorganismen, wie beispielsweise Laktobazillen oder Streptokokken, ernähren sich somit von den im Zahnbelag befindlichen Nahrungsresten und sondern dabei als schädliches Ausscheidungsprodukt aggressive Säuren wie Milchsäure ab. Diese reagieren empfindlich mit dem Zahnschmelz und lösen als Resultat die für eine solide Zahnhärte zuständigen Mineralien (z. B. Kalzium) heraus. Durch diese nachhaltige Demineralisierung, wird der Zahnschmelz schrittweise sehr weich und nachgiebig, sodass die bekannten Löcher im Zahn entstehen.

Die Zahnerkrankung Karies und ihre Symptome

Nach der anfänglichen Herausbildung typischer heller Flecken auf der Oberfläche des Zahnes erscheinen diese bald durch eine spezifische Pigmentbildung braun. Erste Löcher im Zahn werden sichtbar und es können sich schnell Schmerzen einstellen. Schließlich kommt es zu intensiven Schwellungen um den Zahn bis hin zum Zahnausfall.

Karies entfernen und heilen

Wenn die Karies nur den Zahnschmelz angegriffen hat, ist eine sogenannte Füllungstherapie das erste Mittel der Wahl. Mit einem zu diesem Zweck ausgelegten Bohrer wird eine Öffnung in den Zahn gebohrt und anschließend die kariöse Gewebesubstanz vollständig entnommen. Schließlich wird das entfernte kranke Gewebe durch ein spezielles, stabilisierendes Füllungsmaterial ausgetauscht. Bei fortgeschrittenem Stadium der Karies muss jedoch zunächst eine spezifische Wurzelbehandlung des Zahnes erfolgen. Ihr Zahnarzt Alexander Piosikmuss den geschädigten Zahnnerv removieren und danach den betroffenen Wurzelkanal durch gezielte Desinfektion entkeimen, bevor er ihn dann wieder befüllt. Nach dieser spezifischen Intervention ist die infizierte Pulpa abgetötet und das Loch im Zahn wieder gefüllt. In unserer Zahnarztpraxis Piosik in Berlin Schlachtensee führen wir diese Behandlung im Anschluss an ein umfassendes Beratungsgespräch gerne durch.

Gehen Sie heute den ersten Schritt zu gesunden und natürlich strahlenden Zähnen! Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Online-Terminkalender. Mit unserer modernen Terminbuchung können Sie Termine bei Ihrem Zahnarzt Schlachtensee schnell und einfach online buchen. Wir freuen uns auf Sie.

Online-Terminbuchung